Anbei die Einladung von Cattiva:

 

Wie bereits im Südkurvenecho gegen Aue angekündigt, werden wir am 30.08.2017 eine Info-/ Diskussionsveranstaltung organisieren, die sich mit der aktuellen Situation auf den Rängen auseinandersetzt.

Zum einen möchten wir euch informieren, warum sich derzeit Fanszenen in ganz Deutschland vernetzen und den Protest lautstark und plakativ in die Stadien tragen, was konkret beim Treffen mit dem DFB gesagt wurde und wie es künftig weitergehen soll.

Zum anderen möchten wir euch erläutern, warum wir derzeit auf das organisieren der Stimmung und auf sämtliche optische Elemente verzichten. An dieser Stelle nehmen wir bereits vorweg, dass die Gründe in erster Hinsicht weder mit dem DFB, noch mit der aktuell hohen Anzahl an Stadionverbotlern zu tun haben und wir auch keinen Stimmungsboykott ausgerufen haben. Vielmehr ist der Umgang der Verantwortlichen von Eintracht Braunschweig – insbesondere mit der aktiven Szene – und die Entwicklung des Vereins (nicht sportlich!) an einem Punkt angelangt, an dem uns schlichtweg die Lust vergangen ist, Teil dieses „Events“ zu sein.

Im Anschluss wollen wir uns die Zeit nehmen, um uns euer Feedback anzuhören und in die Diskussion einzusteigen.

Wann?                 30.08.2017
Uhrzeit?              18:30 Uhr
Wo?                      FanHaus

Beachtet bitte folgende Info:

Sollte das Interesse an der Veranstaltung die Kapazität des FanHauses übersteigen, wird die Veranstaltung kurzfristig im Block 9 stattfinden. Dieser wird bis zum Ende geöffnet bleiben. Zum Abschluss noch eine Bitte: Diskutiert nicht in den sozialen Netzwerken und Internetforen über, sondern im realen Leben mit uns! Kommt zahlreich zum FanHaus – Eintracht lebt in der Kurve und nicht im Internet!

 

Update vom 28. August 2017:

An dieser Stelle möchten wir noch die letzten Infos für die Informationsveranstaltung am kommenden Mittwoch um 18:30 Uhr (im FanHaus oder Block 9) verkünden:

Wir weisen darauf hin, dass Pressevertretern der Zugang zur Informationsveranstaltung verwehrt wird. Wir haben ein großes Interesse daran, dass sich alle anwesenden Fans frei und ehrlich äußern können. Des Weiteren haben wir bislang versäumt darauf hinzuweisen, dass wir am Mittwoch kühle Getränke und lecker Gegrilltes anbieten werden, sodass das Abendbrot diesmal am FanHaus stattfindet.

Wir erneuern somit nochmals unseren Aufruf:

Diskutiert nicht in den sozialen Netzwerken und Internetforen über, sondern im realen Leben mit uns! Kommt zahlreich zum FanHaus – Eintracht lebt in der Kurve und nicht im Internet!