Am kommenden Samstag gastiert unsere Eintracht zum Pokalspiel beim Halleschen FC. Die Fanszene hat dazu aufgerufen, um 9.24 Uhr mit der Regionalbahn von Braunschweig via Vienenburg nach Halle zu fahren. Die gleiche Verbindung gilt auch um 11.24 Uhr. Die Strecke zwischen Braunschweig und Vienenburg wird dabei von der Privatbahn Erixx betrieben.

Jener Erixx hat derzeit erhebliche Beförderungsprobleme, so dass diverse Züge ausfallen müssen. Auf FanRat-Anfrage hat der Erixx bestätigt, dass die Züge um 9.24 und 11.24 Uhr in jedem Fall fahren werden. Allerdings ist ihre Kapazität auf etwa 300 Personen begrenzt, da nur ein Triebwagen pro Zug eingesetzt werden kann. Da auch „normale“ Fahrgäste die Verbindung in den Harz nutzen dürften, ist mit Engpässen zu rechnen. Wir bitten also die Fans, wahlweise auch auf die Route über Magdeburg oder das Auto auszuweichen.

Für die Autofahrer: das Dreieck Vienenburg auf der A395 ist in Richtung B6n Wernigerode gesperrt, es gibt eine Umleitung, allerdings dürfte damit der Vorteil der Nordharzstrecke hinüber sein und zumindestens für alle Schlachtenbummler aus Braunschweig und nördlicher Umgebung die Fahrt über die A2 nach Magdeburg und dann A14 in Richtung Halle günstiger sein.

Gute Fahrt, auf in die nächste Runde!