Hallo Eintracht-Fans,

Corona zieht weiter seine Kreise und es gibt immer mehr Betroffene und immer mehr Personen in unserem direkten Umfeld, die jetzt unsere Hilfe benötigen.

Der FanRat Braunschweig e.V., Eintracht Braunschweig, die Fanabteilung und auch die Ultrà-Szene – BTSV Eintracht 1895 haben sich zusammengeschlossen, um denen, die jetzt wirklich Hilfe benötigen, direkt zu helfen.

Wir haben eine Einkaufshilfe auf die Beine gestellt und suchen dafür jetzt Fans, die bereit sind, für Betroffene und Personen aus den Risikogruppen einkaufen zu gehen.

Start ist Freitag, dem 20.03.2020.

Täglich zwischen 10:00 und 12:00 Uhr ist dann werktags die Hotline (0531) 2322042 geschaltet unter der sich Betroffene und Personen aus den Risikogruppen melden können, die diese Hilfe gerne in Anspruch nehmen möchten.

Mit Edeka im BraWo-Park haben wir einen Partner gefunden, der nach vorgegebener Einkaufsliste packt und entsprechend für uns bereitstellt. Im ersten Step erstreckt sich das Gebiet, in dem wir helfen möchten auf Braunschweig und einen rund 20km großen Kreis im Umland sowie zusätzlich den Landkreis Goslar.

Der Einkaufswert ist auf 50,00 Euro begrenzt. Kühlware ist möglich, Tiefkühlware jedoch ausgeschlossen. Einkaufslisten können per Mail an unsere zentrale Stelle geschickt werden, die dann alles Weitere koordiniert.

Falls Medikamente benötigt werden, können wir mit unserem Partner, der Nibelungen-Apotheke, auch Rezeptbestellungen erledigen. Dies ist aktuell jedoch nur im Stadtgebiet Braunschweig möglich

WICHTIG: Wir haben zwar schon einige Freiwillige, suchen jetzt aber noch Fans, die bereit sind, diese Pakete mit ihren eigenen Fahrzeugen ausfahren. Idealerweise habt Ihr auch eine eigene Kühlbox.

Geplant ist, dass zwischen 16:00 und 19:00 Uhr die Waren bei Edeka abgeholt und verteilt werden. Durch die Kooperation mit der Nibelungen-Apotheke werden Handschuhe, Mundschutz und Desinfektionsmittel für alle Fahrer gestellt. Diese müssen bei Erik Lieberknecht im Kubus vor der ersten Fahrt abgeholt werden. Unser Konzept sieht vor, die Ansteckungswahrscheinlichkeit auf niedrigstem Level zu halten. Dafür gibt es genaue Verfahrensabläufe.

Damit kein Schindluder oder auch keine Abzocke betrieben wird, haben wir uns auch Gedanken zur Sicherheit gemacht. Es kommt somit auch nur derjenige zu den Betroffenen, der auch angemeldet ist.

Sollte der Bedarf über den 20km-Radius hinaus erkennbar werden, werden wir versuchen, das Gebiet entsprechend ausdehnen. Bitte meldet Euch also auch, wenn Ihr etwas weiter entfernt wohnt und den Betroffenen helfen möchtet.

Falls Ihr gerne helfen möchtet, Euch das Benzin dafür aber zu teuer ist, werden wir versuchen, Euch mit 0,15 Euro pro Kilometer etwas unter die Arme zu greifen.

Ihr braucht nur eine kurze Mail mit Eurem Wohnort und Eurer Handynummer an info@fanrat-braunschweig.de zu senden oder die Hotline unter (0531) 2323042 anzurufen.

Blau-gelbe Grüße und bleibt gesund.
In Eintracht – für Eintracht

Euer FanRat-Vorstand

PS: Ihr dürft diese Info auch gerne an Bekannte, Mitglieder Eures Fanclubs oder Personen aus den Risikogruppen weiterleiten