Wer ist wir und warum machen wir das?

Natasha Schipke ist die FanRat-Vertreterin bei Unsere Kurve (UK) und hat in dieser Funktion im Rahmen eines Treffens zwischen UK und dem DFB Sebastian Schmidt kennengelernt. Sebastian Schmidt ist der Referent für Gesellschaftliche Verantwortung und Fanbelange. Kurzum hat man sich also darauf verständigt, dass der FanRat Braunschweig mal ein formloses Informationstreffen mit dem DFB führen könnte. Gesagt – getan!

Am 28.02.2020 war es dann soweit. Erik Lieberknecht hat in Absprache mit dem FanRat alle Faninstitutionen, Vertreter der Fanclubs mit mehr als 100 Mitgliedern und das Fanprojekt eingeladen. Leider haben sowohl die Ultras als auch die BGH und die neu gegründete Fanabteilung abgesagt.

Sebastian Schmidt hat sich also in den Zug gesetzt und auch gleich Jochen Breideband, Themenmanager 3.Liga und Amateurfußball, mitgebracht. Zusammenfassend war es eine sehr informative Runde und wir konnten neben den bekannten Themen wie Montagsspiele, Aufstiegsregelungen zur 3.Liga und Kollektivstrafen viele Fragen stellen. Das Thema Nationalmannschaft wurde nicht behandelt, da wir am Ende aus Zeitmangel eher die regionalen Themen priorisiert haben.

Die für uns wichtigsten Fragen haben wir für Euch hier kurz erläutert:

– Sitzplatzproblematik –

In Osnabrück, in Jena und auch aktuell wieder in Halle bekommen wir keine Sitzplatztickets, obwohl das in den Lizensierungsunterlagen entsprechend festgeschrieben ist. Dies mit Sicherheit zu begründen ist für uns zu einfach und so nicht hinnehmbar, da unsere Fans, die aufgrund körperlicher Einschränkungen oder ihres Alters eingeschränkt sind, unsere Eintracht dann auswärts nicht mehr unterstützen können.
Diese Problematik wird mit zum DFB genommen und an passender Stelle platziert.

– Ansetzungen –

Hier wurde speziell die Montagsproblematik betrachtet. Der DFB hat deutlich gemacht, dass die Ansetzungen am Montag gerecht verteilt werden. Jeder Verein hat mind. 2 und max. 4 Montagsspiele – davon immer mind. ein Auswärtsspiel. Es gibt im Gegensatz zur 1. und 2.Liga keine TV-Prio. Das deckt sich auch mit den Berichten, die wir von UK kennen. Natürlich wird versucht, dass die Entfernungen nicht zu groß sind. Beeinflussen kann der Verein die Grundansetzungen nur vor Spielplanerstellung durch entsprechende Eingaben beim DFB.

– Selbstreflektion beim DFB –

Der DFB nimmt jegliche Kritik (auch von Fans) durchaus Ernst und versucht durch eine interne Fehlerkultur die aufgezeigten Fehler zu analysieren und, falls berechtigt, zu beheben.

– Neuerungen in der 3.Liga –

Einen VAR oder auch den 4. Offiziellen wird es aus Kostengründen in der 3.Liga vorerst nicht geben.

Für uns mitgenommen haben wir die Idee einer FanBahnCard. Hier werden wir als FanRat mit der AG Fanreisen ein Konzept erarbeiten und dann mit den Vertretern der Deutschen Bahn besprechen.

Nach 4,5 Stunden waren dann am Ende viele Fragen beantwortet.

Auf diesem Wege nochmal ein herzliches Danke an Erik für die Veranstaltungsorga und an den DFB, dass sie sich unseren Fragen so offen gestellt haben.