Vereinsmitglieder und FanRat erarbeiten eine Untersuchung zum Wappen

Am heutigen Tage hat das Präsidium der Braunschweiger Eintracht die Abstimmung zum Wappen des Vereins und der Sport GmbH eröffnet. Der FanRat sieht die Einbeziehung der Mitglieder des Vereins in dieser wichtigen Frage sehr positiv und begrüßt diesen demokratischen Prozess innerhalb des Vereins, den es so nicht immer gab. Sicher wäre es aus unserer Sicht schön gewesen, auch die Fans mit in diese Abstimmung einzubinden, denn auch sie müssen die Entscheidung am Ende mittragen, aber letztlich ist schon der jetzige Schritt ein sehr positives Novum.

Der FanRat hat sich zusammen mit engagierten Vereinsmitgliedern schon vor einem Jahr dazu entschlossen, eine Arbeitsgruppe zu diesem Thema zusammenzustellen. Die Arbeitsgruppe setzte sich aus qualifizierten Mitgliedern zusammen, die beruflich Dipl. Historiker, Dipl. Designer und aus dem Druckergewerbe kommen. Die Arbeit der Arbeitsgruppe betrug zeitlich ein Dreivierteljahr.

In der Folge finden Sie nun die Arbeitsergebnisse und eine Basis zur weiterführenden Diskussion in der Frage des Aussehens des Wappens und des neuen CI der Eintracht, auch mit Sicht auf die Vermarktung.
Die Ergebnisse sind eindeutig, transparent und für alle Menschen, die der Eintracht tiefer verbunden sind, sind sie enorm interessant!
Die Arbeitsgruppe hat diese Arbeit dem Präsidium am Dienstagvormittag übergeben, mit der Bitte die Arbeit dem Aufsichtsrat der Sport GmbH und den Vorständen des Vereins zu überreichen.
Nun möchte die Arbeitsgruppe ihr Ergebnis an dieser Stelle der breiten Öffentlichkeit präsentieren.

Die FanPresse Braunschweig wünscht allen ein kurzweiliges Studium dieses Papiers.
Die Lektüre ist umfassend, aber sagt auch viel zur Geschichte unserer Eintracht. Weshalb unsere Eintracht ein Traditionsverein ist, wurde noch nie so umfassend und tiefgreifend aufbereitet.
Allen Lesern wünschen wir viel Spaß, es lohnt sich!

Download:  Das_runde_Wappen_der_Braunschweiger_Eintracht (2,73 MB | PDF-Datei)