Gerne möchten wir euch an dieser Stelle auf eine Mitteilung von Cattiva Brunsviga zur neu geplanten Megafonanlage aufmerksam machen:

Hallo Eintracht-Fans,

nachdem der Testlauf einer abgespeckten aber dafür günstigen Version einer Megafon-Anlage nicht die erwünschte Lautstärke erreichte, mussten wir dann doch etwas tiefer in die Tasche greifen, um eine adäquate Anlage mit sämtlichen Zubehör zu erhalten. Der Gesamtpreis beträgt etwas mehr als 6.700,- EUR und wurde vorerst von uns und dem FanRat (vor-)finanziert. Momentan sieht es so aus, als könnte die Anlage beim 1. Heimspiel gegen Würzburg erstmal nur provisorisch aufgebaut werden, da uns der Metallbauer nicht zusichern konnte, dass die Metallkörbe für die Lautsprecher rechtzeitig montiert  werden. Spätestens zum Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg ist die Anlage dann aber voll einsatzbereit.

Da dieses Projekt initiiert wurde, um die Stimmung in der Südkurve voran zu treiben und auf große Zustimmung traf, hoffen wir natürlich auch auf eure Unterstützung. Daher werden wir ab dem Heimspiel gegen Würzburg vor und im Stadion (sofern diese pünktlich eintreffen)   „Unterstützer-Buttons“  für eine Mindestspende von 2,- EUR  anbieten.

Damit sich an der Anlage keine Einzelperson(en) oder Gruppe(n) „bereichern“,  wird das  komplette Inventar der Anlage nach erfolgter Refinanzierung dem  Förderverein „Eintracht ist alles e.V.“ ins Eigentum übergeben. Dieser wiederum stellt es der aktiven Fanszene für die Nutzung zur Verfügung.

Weitere Aktionen zur Refinanzierung der Kosten sind in Planung und werden im kommenden SKE oder auf unserer Homepage http://www.cattiva-brunsviga.de veröffentlicht.

Lasst uns gemeinsam in eine lautstarke Saison 2016/2017 starten.

Cattiva Brunsviga am 03.08.2016

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. Vor dem Saisonstart: Wo steht der Kader des BTSV? - btsvblog sagt:

    […] Gegen Würzburg wird dann wohl das erste Mal, zumindest provisorisch, die neue Megafonanlage in Betrieb genommen werden. Sie soll zur Verbesserung der Stimmung in der Südkurve beitragen. Alles weitere dazu findet Ihr bei der Fanpresse. […]

Kommentare sind deaktiviert.